Vogelschutz-Zucht und Liebhaberverein Tudorf und Umgebung e.V.
Vogelschutz-Zucht und Liebhaberverein Tudorf und Umgebung e.V.

Vogelschutz-Zucht und Liebhaberverein Tudorf und Umgebung e.V. 1974

Zielsetzung des Vogelvereins

 

1.     Schutz der heimischen Vögel

2.     Züchtung und Arterhaltung von Sittichen und Exoten

3.     Verdeutlichung der Anliegen des Vereins im Vogel- und Naturschutz durch öffentliche Veranstaltungen.

 

1. Schutz der heimischen Vogelwelt

Die Vogelschutzgruppe übernahm die Kontrolle, Reinigung und Erneuerung der Nistkästen, die seit 1970 von der Jugendschutzgruppe, der Schule und einer Interessengemeinschaft unter der Leitung von Herrn Kämmerling angebracht worden waren. Der Schulwald stellte einen besonderen Schwerpunkt in der externen Vereinsarbeit da. Dort wurde eine Reihe von Nistkästen aufgehängt und Hinweisschilder, die den Baum- und Vogelbestand erläuterten, angebracht. Ebenfalls erneuert wurde die Brücke durch den Schulwald. Nicht nur Fauna und Flora im Schulwald wollen die Mitglieder des Vereins schützen. Für den seltenen Steinkauz wurden Röhren, für die Schleiereule Kästen aufgehängt. Unter dem Aspekt Natur- und Vogelschutz stand das Ausschneiden der Kopfweiden. Dabei ging es um die Erhaltung der Bäume sowie um die Schaffung von Nistmöglichkeiten für verschiedene Vogelarten.

2. Züchtung und Arterhaltung von Sittichen und Exoten

Gemäß des Artenschutzgesetz fühlen sich die Mitglieder des Vereins verpflichtet, ihren Beitrag zur Arterhaltung von Sittichen und Exoten zu leisten. Dazu gehören die entsprechende Ausstattung der eigenen Volieren genau wie der Erfahrungsaustausch über die entsprechende Gestaltung der Vogelhäuser.

Darüber hinaus sammelt man neue Eindrücke bei Besuchen von Ausstellungen und im Rahmen von Informationsfahrten zu Vogelparks, um Eindrücke für die Arbeit bei Züchtung und Haltung der gefiederten zu verwerten.

3. Verdeutlichung der Anliegen des Vereins im Vogel- und Naturschutz durch öffendliche Veranstaltungen

Die Mitglieder unseres Vereins waren und sind der Ansicht, daß ihre Arbeit einer möglichst breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden sollte, um damit das Problem des Vogel- bzw. Naturschutzes zu einem Anliegen vieler Menschen zu machen. Dazu hat es in der Vergangenheit einige Aktionen gegeben, z.B. ein Filmabend über Hege und Pflege im Vogelschutz, so wie die alljährliche Familienwanderung, an der immer zahlreiche Freunde des Vereins teilnahmen.

Auch wird jedes Jahr ein Vogelkundlicher Lehrgang angeboten. Unter diesem Aspekt standen in den vergangenen Jahre die Vogelausstellungen in der Kleeberghalle an herausragender Stelle. Zahlreiche Besucher bewundern die Farbenpracht der ausgestellten Tiere und würdigten so die Arbeit und den Einsatz der Vereinsmitglieder. Gezeigt wurde auch eine Präparationsschau "Wildtiere der Heimat" mit präparierten Vögeln unter anderen Tieren in ihrem natürlichen Umwelt. Mit besonderer Genugtuung registieren sie das Interesse der jungen Besucher und freuten sich über die Teilnahme der Schulklassen. Gerade für die Schüler schien der Besuch dieser Ausstellung ein beeindruckendes Erlebnis zu sein. Der bisherige Erfolg der Vogelausstellung hat uns dazu veranlasst, auch in Zukunft alle 2 Jahre die Arbeit des Vereins auf diese Weise dazustellen.

Hier finden sie uns

Vogelschutz-Zucht und Liebhaberverein Tudorf und Umgebung e.V. 1974
Rosenstrasse 8
33154 Salzkotten-Niederntudorf

Telefon: +49 2955 1325

Besucher